Qualifizierungsprogramm "Jugend Mobil" zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit. Fraport AG und Agentur für Arbeit
Für Jugendliche ohne Ausbildungs- oder Arbeitsplatz:  „Jugend Mobil“
 
Qualifizierungsprogramm zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit am Frankfurter Flughafen
 
Die Fraport AG und die Agentur für Arbeit haben zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit das Projekt „Jugend Mobil“ gestartet. Ziel ist, Jugendlichen ohne Ausbildungsstelle oder Arbeitsplatz die Möglichkeiten zu geben, sich über diese zunächst  zweijährige Maßnahme zum Bodenabfertiger zu qualifizieren und so den Zugang zum Arbeitsmarkt zu finden.
Die Maßnahme beabsichtigt, Jugendliche in eine existenzsichernde Beschäftigung zu vermitteln.
Die Einsatzbereiche in der Qualifizierung zum Bodenabfertiger sind
•       Gepäckservice und Gepäcktransportservice
•       Ladeservice
•       Frachttransportservice
Die Voraussetzung ist natürlich in erster Linie Bereitschaft und Motivation zur Teilnahme an
der Maßnahme. Zusätzlich:
•       Alter 18 – 24 Jahre
•       Arbeitslos gemeldet
•       Führerscheinklasse B (muss zum Starttermin vorhanden sein)
•       möglichst Hauptschulabschluss
•       Körperliche Belastbarkeit
•       Wechselschichtdiensttauglich
•       Keine sicherheitsrelevanten Einschränkungen (es erfolgt eine Zuverlässigkeitsüberprüfung durch das Polizeipräsidium Frankfurt - diese geht über das polizeiliche Führungszeugnis hinaus)
 
Bei Bestehen der Abschlussprüfung erfolgt in der Regel eine Übernahme in ein Dauerbeschäftigungsverhältnis.
Jugendliche, die sich für diese Maßnahme interessieren, melden sich bitte so schnell wie möglich bei ihrer Arbeitsvermittlerin oder ihrem Arbeitsvermittler. Das geht am besten mit einer telefonischen Terminvereinbarung über die kostenlose Hotline: 0800 5 5555 00.
Die nächsten Bewerbertage sind am 2. November 2016, 16. November 2016, 7. Dezember 2016 und 11. Januar 2017. Bis zu diesen Terminen sollten vorab alle Formalitäten mit der Arbeitsvermittlung geklärt sein.
 
Als PDF zum kostenlosen Download
 
 
 
…und im Internet
 
 
 
   Mit freundlichen Grüßen
       Anna Morales
       Pressesprecherin
       Presse und Marketing
       Telefon:    069 2171-2190
       Telefax:    069 2171-9102190
       Mobil:     
0160 7037382
      E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
                      Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
      Internet:  www.arbeitsagentur.de
      
       Besucheradresse
      Agentur für Arbeit Frankfurt am Main
       Fischerfeldstr. 10-12
       60311 Frankfurt am Main
      * Postanschrift
      Agentur für Arbeit Frankfurt am Main
       60270 Frankfurt am Main