ataköy escort profilleri escort ataşehir bayan ilanları ataşehir escort resimleri ve bilgileri istanbul escort bayan profil sayfası beylikdüzü escort ilanları antalya escort ilanları avcılar escort profilleri escort antalya profil bilgileri bostancı escort bayanların resimleri kadıköy escort bayan ilanları escort bayan elit profil ilanları şişli escort modellerin profilleri
   

Fachabend am 4. Oktober 2016 in der ERS II: Inklusion-schulformübergreifend. NIF, GPRLL und STEB

Flyer
Teilnahme bitte nur nach vorheriger Anmeldung bis zum 30. September 2016
Formular zur anonymen oder namentlichen Abgabe von Fragen und Themen im Vorfeld des Fachabends

EINLADUNG ZUM FACHABEND INKLUSION – schulformübergreifend
Dienstag, 04.10.2016 – 19:30 Uhr
Kurzvorträge, Diskussion und Austausch:
Ist Inklusion mit bestehenden Mitteln zu schaffen?
Ort: Ernst-Reuter-Schule II, Hammarskjöldring 17a, 60439 Frankfurt am Main - Parkplätze vorhanden

 Wie steht es um die Inklusion in Frankfurt wirklich?
 Meckern alle tatsächlich nur „auf hohem Niveau?“
 Gibt es nicht reichlich personelle Ressource, die von den Schulen nur falsch genutzt wird?
 Gibt es nicht noch andere Aspekte, wie z.B. die richtige Haltung und andere Stunden im System, die Inklusion gelingen oder scheitern lassen?
 Liegt das HKM mit seinen Annahmen richtig, und es bedarf keines gesonderten Einsatzes für mehr Ressourcen an Frankfurts Schulen?
Das möchten wir gerne mit Ihnen herausfinden und brauchen dafür Ihre Unterstützung!
Die Teilnahme an dieser Veranstaltung wird uns als Basis für unser weiteres Engagement dienen.
Bitte nutzen Sie diese Gelegenheit und diskutieren Sie mit! Sie können einen Unterschied machen!
Themen und Fragen für den Abend können im Vorfeld namentlich oder anonym abgegeben werden. Dafür haben wir auf unserer Webseite ein entsprechendes Formular bereit gestellt.
Das Netzwerk Inklusion Frankfurt und der Stadtelternbeirat Frankfurts (StEB) haben sich im Mai 2016 mit HKM und SSA beraten zur Diskussion der Inklusionsressourcen.
 Wir wissen: der Frust an vielen Schulen ist groß. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir schauen, wo es wirklich hakt und was aktuell möglich ist. Lassen Sie uns gemeinsam ins Gespräch kommen!
 Vielleicht gibt es Lösungen, die schon woanders funktionieren und auch auf Ihre Schule übertragbar wären?
 Vielleicht erarbeiten wir im Austausch neue Ideen oder Kooperationen, die dem Fortkommen der Inklusion dienen?
Teilnahme bitte nur nach vorheriger Anmeldung bis zum 30.09.2016 Anmeldung
 
Die gesammelten Ergebnisse und/oder Forderungen geben wir im Anschluss an SSA und HKM.
Agenda:
 Kurzvorträge inklusiver Schulkonzepte aus Frankfurt
 Aktuelle Herausforderungen und mögliche Lösungen? Was brauchen wir wirklich?
 Wie verhindern wir Mittelabzug aus anderen Bereichen?
 Gibt es kreative und pragmatische Ideen?
 Wie können wir gemeinsam handeln, um eine Verbesserung der Situation zu erreichen?
Es laden Sie herzlich ein:
Das Netzwerk Inklusion Frankfurt
Der Stadtelternbeirat der Stadt Frankfurt
Der Gesamtpersonalrat Lehrerinnen und Lehrer - GPRLL
 
Kontakt zum Stadtelternbeirat:
Telefon 069 / 625564