ataköy escort profilleri escort ataşehir bayan ilanları ataşehir escort resimleri ve bilgileri istanbul escort bayan profil sayfası beylikdüzü escort ilanları antalya escort ilanları avcılar escort profilleri escort antalya profil bilgileri bostancı escort bayanların resimleri kadıköy escort bayan ilanları escort bayan elit profil ilanları şişli escort modellerin profilleri
   

Kundgebung am 23. Juli 2015. Inklusion in Hessen ist eine Luftnummer! GEW, LSV, LEB und Pepino e.V.

es ist        5 vor 12    …                      

die Landesregierung in Hessen hat die Inklusion weiterhin verweigert, deshalb ist der von ihr einberufene „Bildungsgipfel“ gescheitert.

Der monatelang tagende „Bildungsgipfel“ sollte einen „Schulfrieden“ in Hessen herbeiführen, doch es stellte sich schnell heraus, dass die Landesregierung - vornehmlich die CDU- ihre Position zu Bildungsthemen von den anderen Verbänden und Interessensvertretungen nur abnicken lassen wollte. Bereits die Moderation, Themenvorschläge und -bearbeitung im „Bildungsgipfel“ würgte absichtsvoll sämtliche praktischen Ansätze zur Verbesserung von der Situation für behinderte Kinder ab. 

Kinder mit Behinderung sind für die Landesregierung nicht diskussionswürdig, weil sie schön bleiben sollen, wo sie sind, nämlich außerhalb des Sichtfeldes, nämlich in den Sonderschulen.

Die Landesregierung hat auch im „Bildungsgipfel“ bewiesen, dass Sie kein Interesse hat, behinderte Kinder in die Gesellschaft aufzunehmen und für eine qualitätvolle Regelbeschulung zu sorgen. 

Tatenlosigkeit ist diskriminierend, weil sie diskriminierende Strukturen aufrechterhält. 

Die Hessische Landesregierung handelt somit menschenrechtswidrig und diskriminiert Kinder mit Behinderung. 

Aus „Schulfrieden“ wird „Schulkrieg“, weil wir uns nicht mit Separation, Aussonderung und Diskriminierung zufrieden geben. 

INKLUSION IN HESSEN IST EINE LUFTNUMMER! 

Deshalb gibt es am kommenden Donnerstag, 23. Juli 2015 um fünf Minuten vor zwölf eine Kundgebung mit Lehrern, Schülern und Eltern (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft/ Lehrer, Landesschülervertretung, Landeselternvertretung und Pepino e.V./ Eltern behinderter Kinder) vor dem Kultusministerium in Wiesbaden, Luisenplatz (ca. 1 Stunde). 

Kommt zahlreich und schreit Euren Unmut raus! 

Antje Pfeifer/ Ulrike Hädrich

Pepino e.V.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.